MoFi Oberleitungssysteme

Das kostengünstige, individuell anpassbare Oberleitungssystem von Modellbau Fink


Wir lieben, was wir tun

Und genau aus diesem Grund wird bei Mofi Oberleitungssysteme ein großes Augenmerk auf Qualität, Flexibilität und Kundenzufriedenheit gelegt. So wird zum Beispiel jedes Teil des Oberleitungssystemes in Handarbeit angefertigt. Nur so können wir auf verschiedene Kundenwünsche flexibel reagieren und diese für den Kunden speziell anfertigen. Bei der Auswahl der Materialien wurde sehr darauf geachtet, dass nur witterungsbeständige und hochwertige Materialien zum Einsatz kommen.

Poduktbeschreibung

Die Oberleitungsmasten des Unternehmens MoFi Oberleitungssysteme lehnen sich an die Oberleitungssysteme der Deutschen-, Österreichischen- und Schweizer Bahn an.

 

Die Oberleitungsmasten können sowohl für die Spur G (LGB, Piko, ...), als auch für die Spur I (Märklin) und die Spur II (www.spur-ii.de) verwendet werden, da sich die Höhe der Ausleger flexibel verändern lässt. Die Masten sind aus witterungsbeständigem ASA (Acrylonitrile - Styrene - Acrylester) Kunststoff gefertigt und somit bestens für den Einsatz im Außenbereich geeignet. Der Ausleger ist komplett aus Messing und dadurch ebenfalls witterungsbeständig.

 

Die Oberleitung kann natürlich mit Strom versorgt werden, wodurch bei analogen Anlagen ein 2- Zugbetrieb (mit einer E- Lok) möglich wird. Die Fahrdrahthalterungen sind frei beweglich, wodurch jede beliebige Streckenführung problemlos mit einer Oberleitung versehen werden kann. Des Weiteren kann dadurch spielend leicht eine Zickzack Führung des Fahrdrahtes erzeugt werden, welche die Gartenbahn noch realistischer erscheinen lässt.

 

Die Masthalterung kann an jeder beliebigen Schwelle angebracht werden, in dem man diese unter das Gleis legt und die schwarzen Fixierungseinheit an eine Schwelle klemmt. Auch der Abstand zum Gleis kann durch individuelles verschieben der Masthalterung entlang der Schwelle verändert werden, so dass z.B. lange ausscherende Waggons in einer engen Kurve nicht mit den Masten kollidieren.

 

Die Fahrdrähte sind an den Enden mit kleinen Ösen versehen, mit welchen sie ganz einfach an den Fahrdrahthalterungen eingehängt werden können.

 

Jeder Oberleitungsmasten sowie die Fahrdrähte werden einzeln in Handarbeit hergestellt.


Produktübersicht



Produktvideo


MoFi Oberleitungssysteme auf Facebook